Plötzlich schwer krank. Wer zahlt jetzt die Miete oder Zins- und Tilgung und all das?

Dread Disease Versicherung ist unverzichtbar

Zu den „Schweren Krankheiten“ („Dread Disease“) zählen u.a. Krebs, Schlaganfall und Herzinfarkt – mehr als eine Million Menschen in Deutschland erkranken jedes Jahr daran.

Eine Dread Disease Versicherung sichert Sie und Ihre Familie finanziell ab, wenn Sie schwer erkranken – schließlich sollen Sie sich auf die Behandlung und den Heilungsprozess konzentrieren können. Im Leistungsfall erhalten Sie eine Einmalzahlung – in den meisten Fällen innerhalb weniger Wochen.

Freiraum fürs Wesentliche

Das Geld, das Ihnen im Fall der Fälle ausgezahlt wird, macht vieles möglich: alternative Heilmethoden, die Chefarztbehandlung, den behindertengerechten Umbau Ihres Hauses oder ambulante Pflege etc.

Schutz für jeden

Eine schwere Krankheit kann jeden treffen. Die gute Nachricht: Die Dread Disease Versicherung bietet Ihnen berufsunabhängig einen fairen Versicherungsschutz an. Von der gesetzlichen Krankenkasse dürfen Sie im Ernstfall nicht viel erwarten. Die Schwere Krankheiten Vorsorge sichert Ihren Lebensstandard ab – und schützt Ihre Familie vor Geldsorgen. Ohne Wenn und Aber.

weitere Beiträge

Popular

OptiC® – Die Optimierung des Cost-Average-Effekts / Rezension von Prof. Bockholt

Rezension des Buches: OptiC – Die Optimierung des Cost-Average-Effekts (CAE) Verfasser: Rolf Klein, Diplom-Betriebswirt, Krefeld Nach einer kurzen aber prägnanten Einleitung, in der der Autor fünf...

Anlagestrategien II

Ein Sparplan (Teil 2) Wenn man den Sparplan um die Kosten bereinigt Natürlich kriegt man einen Sparplan nicht ganz umsonst. Das Fintool-Video zeigt welche Rolle die...

Die Notenbanken haben den Point of no Return überschritten

Mit ihren beispiellosen Liquiditätsspritzen haben die Notenbanker Konjunktur und Finanzwelt inflationär gerettet, gleichzeitig aber auch drogenabhängig gemacht. Zu diesem Schluss kommt Baader-Bank-Chefanalyst Robert Halver...

OptiC® – die perfekte Altersvorsorge

Das Verhalten der privaten sowie der institutionellen Anleger befindet sich im Umbruch. Insbesondere in Zeiten historisch niedriger Zinsen und hoher Unsicherheiten an den Finanzmärkten,...